Vierländer Gierschsuppe

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

Vierländer Gierschsuppe

Zutaten:

  • Kartoffeln,
  • Gierschblätter (ca. 1 Handvoll Blätter pro Person, am besten junge, noch glänzende Blätter sammeln),
  • saure Sahne oder Creme fraiche
  • Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser fast gar kochen.
  • Gierschblätter waschen, grob hacken und dazugeben, kurz mitkochen, dann pürieren
  • und mit saurer Sahne abschmecken. Kein nachsalzen nötig, da Giersch viel Aroma mitbringt.

Was du auch noch probieren kannst: "Spätzle mit Giersch"

Dazu den Giersch blanchieren und kurz in Butter schwenken, dann kleinhacken und zum Spätzleteig dazugeben (Ähnlich: "Spinatspätzle")

Veröffentlicht in Rezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post