Holundersirup

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

Holundersirup

  • 2 kg Zucker
  • 2 l Wasser
  • 50 g Zitronensäure (Apotheke)
  • 3 Zitronenscheiben
  • 50 Holunder-Blütendolden

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen, danach die Zitronensäure dazugeben. Holunder-Blütendolden und Zitronenscheiben ebenfalls hineingeben und das Ganze 24 Stunden stehen und ziehen lassen. Danach filtern (eine feines Baumwolltuch oder -Windel dazu in ein großes Sieb legen), abseihen, und nochmals aufkochen lassen erst danach in Flaschen füllen.

Praktisch finde ich dazu die wiederentdeckten Stöpselflaschen, die sich mit einem laut hörbaren "plopp" öffnen lassen.

dieser Sirup schmeckt verdünnt mit Wasser und einem Eiswürfel Kindern wie Erwachsenen.

Nur für Erwachsene ist der "Hugo" zu empfehlen:

Dazu Weißwein oder Sekt halbvoll in ein großes Weinglas geben, einen "Schuß" Holunderblütensirup dazugeben (je nach Belieben mehr oder weniger) und Eiswürfel, sowie zerstoßene echte Minze dazugeben (3 Blätter genügen). Mit Minze anrichten, voila!

Ein wunderbarer Sommerdrink.

Foto: EDEKA.de

Foto: EDEKA.de

Veröffentlicht in Rezepte, Frühjahr

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post