Rhabarbersirup

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

  • 3 kg Rhabarber
  • 5 l Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 3 Zitronen (den Saft davon)
  • 1 Zimtstange
  • 3-4 Nelken
  • 50 g Zitronensäure

Einen Sud kochen aus Wasser, Zucker, Zitronensaft, Zimt und Nelken, dazu die Zitronensäure geben. Den Rhabarber ohne schälen keinschneiden, mit dem heißen Sud übergießen, 3 Tage stehen lassen, dann durch ein feines Sieb abgießen. Noch heiß in Flaschen abfüllen.

Rhabarber bitte nur bis Mitte Juni ernten, danach steigt der Oxalsäuregehalt zu sehr. Da ist die Verwendung nicht mehr zu empfehlen (kann zu Nierensteinen führen und Kalzium aus den Knochen lösen). Auch nicht zu viele Stängel und Blätter gleichzeitig abernten. Immer noch 1/3 stehen lassen. Damit die Pflanze für´s nächste Jahr genügend Kraft hat und wieder frisch austreiben kann düngen wir nach der Ernte mit ausreichend Kompost und evtl. Stallmist vom Bauern.

Das Foto ist von elfenkindberlin

Veröffentlicht in Rezepte, Frühjahr

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post