Rezept Nervenkekse nach Hildegard von Bingen

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

Foto von der Firma Posch, St. Georgen

Foto von der Firma Posch, St. Georgen

Die Erquickung durch Speisen und Getränke führt die Seele auch ins Innere des Menschen hinein

Hildegard von Bingen


Gemäß Hildegard fördert diese Mischung Frohsinn und Gelassenheit.

Gewürzkeks-Mischpulver:
Die Gewürzmischung enthält 45 g Zimt, 45 g Muskat und 10 g Nelkenpulver und wird für die Zubereitung der Hildegard-Gewürzkekse (Nervenkekse) benötigt.

Am besten schmecken die Kekse, wenn diese dünn ausgewalkt und goldgelb gebacken werden. Beim Backen erfüllt ein herzhafter Duft die ganze Wohnung und man kann es kaum erwarten, bis die ersten Kekse fertig sind.


Rezept für die Hildegard-Gewürzkekse:

1 kg Dinkelmehl (Feinmehl)
400 g Butter
250 g Rohrzucker
200 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 Tl. Weinsteinbackpulver
50-80 g Gewürzpulvermischung
4 ganze Eier
2 Eidotter
50 - 100 ml Milch

Aus den Zutaten einen eher feuchten Mürbeteig kneten und mindestens 1 Stunde kaltstellen. Dann den Teig dünn auswalken, Kekse ausstechen und bei ca. 180° C ca. 15 Min. backen.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Hildegard von Bingen - Einfach kochen 2 "
von den Autorinnen Brigitte Pregenzer und Brigitte Schmidle, erschienen im TYROLIA-Verlag 2002

Kekse können z.B. auch bei der Firma Posch bestellt werden:
© St. Hildegard-Posch GmbH
Am Weinberg 23
4880 St. Georgen
www.HildegardVonBingen.at


Veröffentlicht in Rezepte, Buecher

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post