Fladen mit Kürbisbelag /Gabis Kürbistraum

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

Fladen mit Kürbisbelag /Gabis Kürbistraum

Für alle Leute, die schnelle, leckere Rezepte mit wenigen Zutaten mögen hab ich dieses kreiert:

Man nehme

1 Packung Blätterteig in der Rolle oder Flammkuchenteig oder Hefeteig von 300 g Mehl (muss nicht gehen! - kann sofort nach der Zubereitung verwendet werden!))

1 Packung Frischkäse mit Kräutern (evtl. Ziegenfrischkäse "VON HIER")

1 Becher Sauerrahm

1/2 Packung Fetakäse

1/2 von einem kleinen Hokkaidokürbis, fein geraffelt mit der Käsereibe

etwas Speck, klein gewürfelt

ca. 200 g gemischten Reibkäse (z.B. Spätzlekäse von "Baldaufs Käse")

 

zum würzen:

Kräutersalz (evtl. von "Aurelia"),

Curry, Pfeffer, Paprika, Chili (Zulu-Chili-Mischung aus dem Weltladen)

sowie etwas Olivenöl zum drüberträufeln.

Den Blätterteig (oder Hefeteig oder Flammkuchenteig) auf einem, mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.

Den ganzen Teig mit Öl beträufeln, dann mit der Frischkäse-Sauerrahmmischung bestreichen, Fetakäse drüberbröseln, den geriebenen Kürbis darauf verteilen und kräftig würzen , Speck darauf verteilen, mit dem geriebenen Mischkäse bestreuen und Olivenöl drüberträufeln.

Im Backofen bei 200 Grad ca. 20-30 Minuten backen

Am besten 5 Minuten vor Ende der Garzeit reinschauen und ein Stück probieren, denn jeder Ofen bäckt anders!

Es schmeckt am besten, wenn der Kürbis schön saftig ist und nicht schon wieder trocken wird!

Reste schmecken auch kalt sehr gut.

Dazu reiche ich Karottenrohkostsalat - ebenfalls fein geraspelt und mit Zitronensaft und Sahne angemacht. Dazu Salz, Stevia oder Honig und etwas Pfeffer geben. Fein geschnittener Fenchel passt auch sehr gut zum Karottensalat.

Guten Appetit!

Veröffentlicht in Rezepte, Herbst

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post