Film über die Brennessel

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

Dieser Film ist von 2012 aber immer noch aktuell da sie eine sehr wichtige, vielseitige Pflanze ist, die auch in unserem Garten, unserem Speiseplan, sowie als Dünger bei uns Einzug halten sollte

Diese vielseitige Pflanze sollte unbedingt auch in unseren Gärten einziehen. Als Dünger -der Geruch von ihr als Jauche hält z.B. Schädlinge fern,(Bux! und kräftigt die Pflanzen!, als Tierfutter und zu unserer Ernährung z.B. als Spinat . Die Samen enthalten besonders viel Magnesium und können getrocknet werden und z.B. übers Müsli gestreut werden. (Ausserdem gelten sie als Aphrodisiaka ;-)

Sie schmecken auch frisch geerntet. Brennesselblätter können zu Salat gegeben werden, nachdem man die Brennhaare durch das drüberrollen mit einem Nudelholz unschädlich gemacht hat.

Probiert es einfach mal aus

Hier die Anleitung für Brennesselbrühe vom Blog "Gartengemüsekiosk"

P.S. Für meine Brennesselbrühe verwende ich nur die Pflanzen und Wasser, keine sonstigen Zutaten! -zur Geruchsminderung kann allerdings etwas Algenkalk drübergestreut werden :-) Man kann auch Beinwell, Schnittlauch, Zwiebelschalen und Zinnkraut beifügen - das ist dann sogar fungizid -also zur Pilzbekämpfung geeignet!

Knoblauchzehen zwischen Rosen und z.B. Erdbeerpflanzen gesteckt hilft ebenfalls gegen Pilzbefall!

Gutes Wachsen und Gedeihen wünsch ich allseits!

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post