Projekte für den naturnahen Garten

Veröffentlicht auf von Gabriele Wiedemann

Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten

Reisig- oder Totholzhaufen (Fotos aus der Zeitschrift "Mein Schöner Garten" März 2020)

Immer wieder mal stoße ich auf Unverständnis, weil es in meinem Garten  "unaufgeräumte" Ecken gibt. Und sogar einen großen Reisighaufen hab ich hinter meiner Gartenhütte. Der wird auch immer wieder bestückt, dort können sich z.B. Bodenbrüter wie Amseln und Zaunkönige ein geschütztes Nest bauen, Blindschleichen und Tigerschnegel verstecken oder auch Igel.

Hier ein Beitrag aus der Zeitschrift "Mein Schöner Garten" vom März 2020 mit Beispielen wie man noch mehr für Tiere in seinem Garten tun kann.

Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten

Projekte für den naturnahen Garten

Statt einem Steinhaufen kann man z.B. auch Backsteine oder Dachplatten lose aufeinanderschichten. Die Zwischenräume werden ebenfalls von Insekten gerne angenommen!

Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten
Projekte für den naturnahen Garten

P.S. Für meine Bemühungen einen ökologisch sinnvollen Garten zu gestalten bin ich bereits ausgezeichnet worden

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post